Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code: B

Video Auflösung:
Film
---1080p VC-1
Extras
---576i MPEG-2
---1080i VC-1

Bildformat:
2.35:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS-HD Master Audio 5.1
---Deutsch
---Englisch

Untertitel:
Deutsch

Extras:
Making of
Nicht verwendete Szenen
Alternatives Ende
Kinotrailer

Regie:
Jennifer Lynch

Darsteller:
Julia Ormond
Bill Pullman
Pell James
Ryan Simpkins
Michael Ironside

Genre:
Krimi / Drama / Thriller

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 14.1.09

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Warner Home Video
 
 
* 1Advd.ch liefert Portofrei ab einem Bestellwert von CHF 50.- (innerhalb der Schweiz).

Amazon.de liefert Portofrei ab einem Bestellwert von Euro 20,00 in folgende Länder: Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg.

'Unter Kontrolle'
(Blu-ray Disc)

Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
Unter Kontrolle
Originaltitel: Surveillance
Veröffentlichung: 5. Dezember 2008
Studio / Verleih: Warner Home Video
Produktionsjahr: 2008
Länge: 97 min.
Altersfreigabe: Keine Jugendfreigabe
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:

Als die FBI-Agenten Elizabeth Anderson (Julia Ormond) und Sam Hallaway (Bill Pullman) in Captain Billings Büro eintreffen, müssen sie bei ihren Ermittlungen zu einer brutalen Mordserie drei widersprüchliche Aussagen gegeneinander abwägen. Ein fanatischer Cop, eine verstörte Kokserin und ein achtjähriges Mädchen waren Zeugen eines blutigen Massakers auf der Landstrasse. Doch als die FBI-Agenten nachhaken, entdecken sie immer mehr Details, die nicht zusammenpassen wollen. Es scheint so, als hätten die Zeugen ihre Aussagen sorgfältig einstudiert. Aber was ist tatsächlich passiert? Mit jedem Schritt zur Lösung wird klarer, dass die Wahrheit von jedem Beteiligten einen unerwartet hohen Preis fordern wird...

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / VC-1
Aspect Ratio: 2.35:1 (16:9)

Schärfe:
90%
Kontrast:
75%
Detailzeichnung:
75%
3-D / HD-Effekt:
75%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Trotz einiger (teils extremer) Stilmittel sehr gute Bildqualität.
- Meist sehr gute Schärfe- und Detailzeichnung (vorallem bei Close-up's).
- Grundsätzlich guter (nur hin und wieder leicht schwächelnder) Kontrast.
- Gute und kräftige, teils stark übersaturierte, Farbwiedergabe.
- Viele plastische Aufnahmen mit meist sehr guter Tiefenwirkung.
- Negativ:
- Vereinzelte Aufnahmen sehen etwas weicher / weniger detailliert aus.
- Schwarzwert bei ganz dunklen Szenen nicht allzu optimal (etwas milchig).
- Fast durchgehend sehr körniges, teils fast rauschiges Bild.
- Die farblich übersaturierten Rückblenden sehen etwas unnatürlich aus.
- Teils leichter Detailverlust in dunklen / hellen Bereichen.

Von der oben aufgeführten, nicht gerade kurzen, Aufzählung negativer Punkte sollte man sich bei 'Unter Kontrolle' (Originaltitel: 'Surveillance') nicht allzusehr ablenken lassen, denn trotz einiger Schwächen hat das Bild durchaus seine positiven Aspekte und hat zudem auch genügend High-def Feeling zu bieten. Der Knackpunkt ist hier vorallem der Einsatz einiger (teils ziemlich extremer) Stilmittel - da hat sich Filmemacherin Jennifer Lynch ganz klar von ihrem Vater inspirieren lassen, denn auch David Lynch hat in seinen Filmen ja öfters gerne mit den visuellen Mitteln herumexperimentiert. In diesem Fall sind es vorallem die Rückblenden die etwas aus dem Rahmen fallen und nicht nur einen überhöhten Kontrast und (stark) übersaturierte Farben aufweisen, sondern teilweise auch stark überstrahlt wirken.

Einen wirklich negativen Einfluss hat dies allerdings nicht wirklich (abgesehen von einem leichten Detailverlust in ganz hellen bzw. dunklen Bildbereichen), denn wie beim restlichen Film sind auch in diesen Szenen die Schärfe- und Detailzeichnung auf ziemlich hohem Niveau angesiedelt. Etwas störender kann sich dafür teilweise das sehr starke Filmkorn bemerkbar machen, während einige dunkle Szenen (vorallem einige der Verhörszenen) einen Schwarzwert aufweisen der nicht allzu satt ist - und eher milchig / grau wirkt. Dementsprechend leidet gerade in diesen Sequenzen auch die Bildplastizität. Bei 'Unter Kontrolle' muss man sich einfach an einige der Stilmittel gewöhnen, ansonsten gibt's an der hier vorliegenden Bildpräsentation nur wenig auszusetzen.


Der Ton:
Getestet: Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1 (Core-Track)

Auch akustisch macht 'Unter Kontrolle' eine ziemlich gute Figur - nur eine allzu spektakuläre akustische Umsetzung sollte man hier dann doch nicht erwarten, denn dafür ist der grösstenteils eher ruhig gehaltene Thriller dann doch eher frontlastig gehalten. Die eigentliche Surroundatmosphäre ist hier ziemlich subtil ausgefallen und die hinteren Lautsprecher werden hauptsächlich für einige Umgebungsgeräusche benötigt. Wirklich auffällig ist das nie (ausser in 2-3 Szenen), aber immerhin wird so eine dennoch bedrühliche Atmosphäre aufgebaut die sich teilweise mit einer etwas lauteren und agressiveren Abmischung entlädt. Zudem hat der Film eine gute Dialogwiedergabe zu bieten die eine gute Balance mit den restlichen Soundelementen aufweist. Alles in allem ist 'Unter Kontrolle' tonmässig eher zurückhaltend, aber dennoch effektiv!

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray noch folgende Tonspuren enthalten:
DTS-HD Master Audio 5.1: Englisch
 
 
  Die Extras:
Die Extras von 'Unter Kontrolle' sind dafür nicht allzu ausschweifend ausgefallen und werden hier, mit Ausnahme des Trailers, komplett in Standard-Definition (576i, MPEG-2) präsentiert. Der Start wird von einem für's deutsche Fernsehen produzierten 'Making of' (ca. 21 min.) gemacht bei dem die obligatorischen Einblicke in die Entstehung des Films zu sehen sind. So kommen hier einige Cast & Crew-Mitglieder zu Wort (mit der Regisseurin Jennifer Lynch im Mittelpunkt), während es zahlreiche Set-Aufnahmen und Filmszenen zu sehen gibt - das übliche Standardprogramm.

Zusätzlich hat es noch ein 'Alternatives Ende' (ca. 6 min.) und zwei verschiedene 'Nicht verwendete Szenen' (ca. 3 min., mit den Titeln 'Latex Love' und 'Keith und Tina werden attackiert') auf die Disc geschafft. Die zusätzlichen Einblicke sind zwar nicht allzu aufschlussreich, aber dennoch sehenswert - vorallem der alternative Schluss der hier ausnahmsweise wirklich anders ausfällt als im fertigen Film. Zum Abschluss gibt's dann noch den US-Kinotrailer von 'Unter Kontrolle' (ca. 2 min.) der, wie bereits erwähnt, hochauflösend vorliegt.
 
 
Kritik & Unser Fazit:
Der Name Lynch verpflichtet - und Jennifer Lynch, Tochter von Kult-Regisseur David Lynch, macht ihrem Namen mit 'Unter Kontrolle' (Originaltitel: 'Surveillance') alle Ehre. Der Film ist zwar nicht ganz so verstörend und irritierend wie einige der Werke ihres Vaters, aber auch Jennifer ist anscheinend an den Abgründen der menschlichen Seele interessiert und startet den Film gleich mit einer Reihe von schockierenden Gewaltszenen - die den Ton für den restlichen Film angeben. Fans von Grossmeister Lynch (der hier als ausführender Produzent agiert) wird's jedenfalls freuen, denn man fühlt sich hier gleich wie Zuhause.

Mittels Rückblenden wird hier die eigentliche Story erzählt und im Verlauf der etwas verworrenen Handlung wird hier Puzzle- für Puzzleteil das Rätsel um die geheimnisvollen maskierten Killer gelöst. Dabei schleicht sich die ein oder andere Länge ein, aber trotz einiger kleiner Schwächen in der Story, die hier etwas zu überkonstruiert wirkt, kann das Ende dann mit einer überraschenden Wendung überzeugen. Ganz aufmerksame Zuschauer dürften diese zwar schon im Verlauf des Films erahnen, aber an der nötigen Wirkung fehlt es der Mischung aus Krimi, Drama und (teils sehr blutigen) Thriller jedenfalls nicht.

Darstellerisch hat Jennifer Lynch eine talentierte Truppe an Schauspielern zusammengetrommelt die ihre (teils sehr) überzeichneten Figuren überzeugend rüberbringen. Herausstechend ist hier vorallem Pell James als Koks-Braut die ihre Rolle am realistischsten spielt und dabei einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Einzig Bill Pullman kann sich dann zum Filmschluss hin nicht mehr unter Kontrolle halten und spielt etwas zu überspitzt. In die Welt von 'Unter Kontrolle' passt das aber ganz gut, und dementsprechend hat man es hier mit einem gut gemachten Thriller zu tun der, anders als die Werke vom Herrn Papa, auch etwas massentauglicher geworden ist.

Warner Home Video präsentiert den Film auf Blu-ray in einer gelungenen Umsetzung bei der sich sowohl das Bild als auch der Ton sehen bzw. hören lassen können. Referenzwerte sollte man hier allerdings nicht erwarten, denn vorallem bei der Bildqualität muss man mit einigen Stilmitteln leben die Werte auf einem ganz hohen Niveau unmöglich machen - für genügend High-def Feeling ist hier aber trotzdem gesorgt. Tonmässig gefällt der Film mit seiner subtilen, aber bedrohlich wirkenden Surroundkulisse. Einzig die Extras sind leider nicht allzu ausscheifend ausgefallen -
vorallem ein Audiokommentar von Regisseurin Jennifer Lynch wäre hier besonders wünschenswert gewesen.

In die üblichen Genre-Schubladen lässt sich 'Unter Kontrolle' nicht stecken, dafür hat der Film aber dennoch einige interessante, wenn auch nicht vollkommen neue Ideen zu bieten. Für Lynch-Fans jedenfalls ein Pflichtkauf!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'Unter Kontrolle'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* 1Advd.ch liefert Portofrei ab einem Bestellwert von CHF 50.- (innerhalb der Schweiz).

Amazon.de liefert Portofrei ab einem Bestellwert von Euro 20,00 in folgende Länder: Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg.