Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code A, B & C

Video Auflösung:
Film
---1080p MPEG-2
Extras
---480i/p MPEG-2
---1080p MPEG-2

Bildformat:
1.85:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS-HD 5.1
---Deutsch
---Englisch

Untertitel:
Deutsch

Extras:
Audiokommentar
Kameratests
Making of
Die Filmmusik
Vom Game zum Film
Die Storyboards
Hinter den Kulissen
Entwicklung von R.E.
Versch. Trailer

Regie:
Paul W.S. Anderson

Darsteller:
Milla Jovovich
Michelle Rodriguez
Eric Mabius
James Purefoy
Martin Crewes
Colin Salmon

Genre:
Action / Horror / Fantasy

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 31.8.08

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Highlight / Constantin Film.
 
 
* 1Advd.ch liefert Portofrei ab einem Bestellwert von CHF 50.- (innerhalb der Schweiz).

Amazon.de liefert Portofrei ab einem Bestellwert von Euro 20,00 in folgende Länder: Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg.
'Resident Evil'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
Resident Evil
Originaltitel: Resident Evil
Veröffentlichung: 27. September 2007
Studio / Verleih: Highlight / Constantin Film
Produktionsjahr: 2002
Länge: 100 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Siehe auch unsere Blu-ray Reviews von:
Resident Evil: Apocalypse (Teil 2)
Resident Evil: Extinction (Teil 3)


Die Story:
Unter der Erde von Racoon City liegt das weitverzweigte Fabrikgelände der Umbrella Corporation. Als dort eines Tages ein biochemischer Unfall passiert und ein tödlicher Virus sämtliche Insassen in blutrünstige Untote verwandelt, wird eine Spezialeinheit zur Aufklärung geschickt. Auf ihrem Weg in das Forschungslabyrinth treffen sie auf die Überlebende Alice (Milla Jovovich), die zu wissen glaubt, wie der Virus gestoppt und damit ein vernichtender Outbreak an der Oberfläche verhindert werden kann. Doch schnell wird dem Team klar, dass es nicht nur von bestialischen Zombies bedroht wird...

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / MPEG-2
Aspect Ratio: 1.85:1 (16:9)

Schärfe:
75%
Kontrast:
75%
Detailzeichnung:
60%
3-D / HD-Effekt:
60%
Kompression:
5%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Grundsätzlich sehr solide Bildqualität mit einigen wenigen Schwächen.
- Vorallem Close-up's bieten gute Schärfe- und Detailwerte.
- Meist ausgewogenes Kontrastverhältnis mit guter Farbwiedergabe.
- Viele Aufnahmen weisen eine gute Bildplastizität auf.
- Negativ:
- Einige Aufnahmen (vorallem Effektshots) sind weich / weniger detailliert.
- Bild ist grundsätzlich nicht übermässig scharf / detailliert ausgefallen.
- Teils starker Detailverlust in dunklen Bildbereichen.
- Ab und zu sind Schmutzpartikel zu erkennen.
- Sichtbare Kompressionsartefakte bei schnellen Bewegungen.
- Teils starkes Bildrauschen (vorallem in dunklen Bildbereichen).

'Resident Evil' bietet eine Bildqualität die grundsätzlich sehr solide daherkommt, das Potential des hochauflösenden Formats aber leider nicht ausschöpft. Positiv machen sich hier vorallem die Close-up Aufnahmen bemerkbar, die gute Schärfe- und Detailwerte aufweisen. Leider fehlt es dem restlichen Film an genügend Schärfe und Details, und dementsprechend ist das Bild eher weich, teilweise sogar leicht unscharf einzustufen. Am Kontrast gibt's nur selten was auszusetzen und auch die Farbwiedergabe ist gelungen. Leider schleichen sich aber vorallem bei schnellen Bewegungen leichte Kompressions-Blockartefakte ein und vorallem in dunklen Szenen / dunklen Bildbereichen ist ein deutliches Bildrauschen (kein Filmkorn) erkennbar. 'Resident Evil' sieht auf Blu-ray ohne Frage besser aus als es die bisherigen DVD-Fassungen getan haben, aber es gäbe hier noch eindeutiges Steigerungspotential.


Der Ton:
Getestet: Deutsch DTS-HD 5.1 (Core-Track)

Wer's laut mag, der liegt bei der akustischen Umsetzung von 'Resident Evil' genau richtig! Das Sounddesign des Films ist ziemlich agressiv und kommt in den Actionsequenzen sehr druckvoll daher. Überhaupt macht die Surroundaktivität des Action / Horrorstreifens eine gute Figur und man beschränkt sich hier nur sehr selten, in einzelnen Dialogszenen, auf die vorderen Kanäle. Zu schade das man im letzten Drittel etwas zu stark auf den Putz hauen will und der Ton durch den übermässigen Einsatz verschiedenster Soundelemente etwas überladen wirkt. Da verwundert es auch nicht wirklich, dass die Stimmen teilweise etwas zu leise abgemischt wurden. Die Balance ist also nicht wirklich optimal, zu Verständlichkeits-Schwierigkeiten kommts aber dennoch nicht wirklich. Alles in allem, wie bereits erwähnt, ein lauter Mix. Nicht jedermann's Geschmack, aber zum Film passt's!

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray folgende Tonspuren enthalten:
DTS-HD 5.1: Englisch
 
 
 

Die Extras:
Bei den Extras von 'Resident Evil', bei denen sämtliche videobasierten Bonusfeatures (ausser den Trailern) komplett in Standard-Definition (480i/p, MPEG-2) präsentiert werden, wird der Anfang von einem Audiokommentar von Regisseur Paul W.S. Anderson gemacht der ziemlich informativ über die Entstehung des Films erzählt. Eher standardmässig geht's mit dem 'Making of' (ca. 27 min.) weiter. Hier gibt's die üblichen Set-Aufnahmen inklusive der obligatorischen Kommentare der Filmemacher und der Darsteller.

Mit 'Die Filmmusik' (ca. 11 min.) folgt ein Featurette über die Entstehung der Filmmusik die von Komponist Marco Beltrami und Schock-Rocker Marilyn Manson geschrieben wurde. Wer mehr über das ursprüngliche Videogame erfahren will, liegt bei 'Vom Game zum Film' (ca. 15 min.) richtig, während 'Hinter den Kulissen' (ca. 15 min.) aus B-Roll Aufnahmen besteht bei dem der Fokus auf Milla Jovovich, Michelle Rodriguez und Regisseur Paul W.S. Anderson gerichtet ist.

Nebst zwei 'Kameratests' (ca. 2 min.) mit Milla und einigen Zombies gibt's zudem noch einige 'Storyboards' (ca. 6 min.). Nach einem kurzen Intro des Regisseurs werden hier verschiedene fertigen Szenen im direkten Vergleich mit den Storyboards gezeigt. Zum Abschluss gibt's mit 'Die Entwicklung von Resident Evil' (ca. 5 min.) einen verlängerten Trailer mit Szenen aus allen drei 'Resident Evil'-Filmen - als einziges Bonusfeature (abgesehen von den restlichen Trailern) in High-Definition (1080p, MPEG-2).

Zudem macht Constantin Film bzw. Highlight noch mit den folgenden Trailern etwas Eigenwerbung: Fantastic Four, Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer, 'Resident Evil 1', 'Resident Evil 2: Apocalypse', Resident Evil 3: Extinction, Hero - Director's Cut, 'Alexander Revisited' und Das Parfum. Alle Trailer liegen in High-Definition (1080p, MPEG-2) vor.

 
 
Kritik & Unser Fazit:
Als im Jahr 2001 die erste Tomb Raider-Verfilmung ins Kino kam, musste der Film so einiges an Kritik einstecken - was hauptsächlich an der Videospiel-Herkunft des Films lag. Ein Jahr später sollte dann 'Resident Evil' ins Kino kommen - ebenfalls eine Verfilmung einer extrem erfolgreichen Videospiel-Reihe. Von den Kritikern gab's zwar auch für 'Resident Evil' nur wenig Lob, aber immerhin war man sich einig, dass der Streifen einigermassen gelungen war. Fans des Videospiels werden zwar sicherlich viele Ungereimtheiten entdecken, aber immerhin kann man sich nicht über zu wenig Action beklagen - und auch Zombies gibt's hier mehr als genug!

Regisseur Anderson, ein erklärter Fan der 'Alien'-Filmreihe, liess sich für seine Verfilmung eindeutig von Teil 1 und 2 der Sci-fi / Horrorfilme inspirieren und schickt hier in bester James Cameron-Manier eine Gruppe Soldaten (inklusive Michelle Williams als Pvt. Vasquez-Kopie aus 'Aliens') in das verseuchte Labor. Nebst direkt kopierten Aufnahmen sind auch sonst die Parallelen zu den 'Alien'-Filmen unübersehbar. Da verwundert es auch kaum, dass Anderson eine Weile später die Regie des wenig überzeugenden Alien Vs. Predator-Streifens übernahm.

Trotz dieser Plagiats-Vorwürfe funktioniert 'Resident Evil' als anspruchsloses Actionspektakel aber ganz gut - was vorallem an Hauptdarstellerin Milla Jovovich liegt. Nebst viel Haut darf die Schönheit auch viel Zähne zeigen. Nur schade, dass Frau Jovovich durch diese Rolle nicht mehr aus der Action-Schublade herauszukommen scheint und nebst zwei weiteren 'Resident Evil'-Fortsetzung in ähnlich angesidelten Schundfilmen wie z.B. Ultraviolet zu sehen ist. Davon abgesehen steht eines jedenfalls fest: Für Zombie-Fans ist 'Resident Evil' ein Must-See Movie!

Bei der technischen Umsetzung auf Blu-ray Disc überzeugt 'Resident Evil' vorallem beim Ton, denn dieser kommt sehr agressiv und druckvoll daher. Zum Schluss wird's zwar etwas monoton und überladen, aber Fans von lauten Action-Soundtracks kommen hier auf ihre Kosten. Beim Bild gibt's dafür ein paar Schwächen, denn vorallem die Schärfe- und Detailzeichnung lässt ein bisschen zu wünschen übrig. Trotzdem: Bild-
und Tonqualität sind grundsätzlich sehr solide und auch die Extras machen einen guten, wenn auch etwas zu standardmässigen, Eindruck.

Mit 'Resident Evil' erhält man zwar keine Referenzdisc, aber enttäuscht dürfte man hier, trotz des nicht ganz ausgeschöpften Potentials, wohl kaum sein.
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'Resident Evil'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* 1Advd.ch liefert Portofrei ab einem Bestellwert von CHF 50.- (innerhalb der Schweiz).

Amazon.de liefert Portofrei ab einem Bestellwert von Euro 20,00 in folgende Länder: Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg.