Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code A, B & C

Video Auflösung:
Film
---1080p VC-1
Extras
---480i VC-1

Bildformat:
2.40:1 (16:9)

Ton Formate:
Dolby Digital 1.0
---Deutsch
---Spanisch
DTS-HD Master Audio 5.1
---Englisch

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Norwegisch, Schwedisch, Rumänisch, Bulgarisch, Hebräisch, Griechisch

Extras:
Intro S. Jones
Making of-Doku
USA-Kinotrailer

Regie:
Morton DaCosta

Darsteller:
Robert Preston
Shirley Jones
Buddy Hackett
Hermione Gingold
Timmy Everett
Susan Luckey
Ron Howard

Genre:
Musical

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 26.6.14

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Warner Home Video
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.

'The Music Man'
(Blu-ray Disc)

Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
The Music Man
Originaltitel: The Music Man
Veröffentlichung: 12. Februar 2010
Studio / Verleih: Warner Home Video
Produktionsjahr: 1962
Länge: 151 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:

Harold Hill (Robert Preston) ist ein gerissener Trickbetrüger der sich schon viele Jahre mit krummen Geschäften über Wasser hält. Der neueste Plan des charmanten und leichtzüngigen Gauners: Die Gründung einer Marsch-Musikband für Jungen. Dafür reist Harold mit dem Zug ins beschauliche River City im US-Bundesstaat Iowa und mischt sich dort unter die ländliche Einwohnerschaft. Dort wirft er ein Auge auf eine hübsche, aber alleinstehende Bibliothekarin (Shirley Jones), was dieser zunächst gar nicht gefällt. Aber das wird sich bald ändern...

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / VC-1
Aspect Ratio: 2.40:1 (16:9)

Schärfe:
80%
Kontrast:
70%
Detailzeichnung:
55%
3-D / HD-Effekt:
55%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Allg. sehr solide Bildqualität mit ein paar wenigen Schwächen.
- Meist sehr solide / zufriedenstellende Schärfe- & Detailwerte.
- Vor allem helle Sequenzen bieten ausgewogene Kontrastwerte.
- Gute und meist natürliche bzw. recht kräftige Farbwiedergabe.
- Versch. Szenen weisen gute Plastizität und Tiefenwirkung auf.
- Negativ:
- Bild wirkt nur gelegentlich ein bisschen weicher / undetaillierter.
- Teils leichter Detailverlust / Schwarzwert teilweise etwas hell.
- Wenige Schmutzpartikel / Doppelkonturen, meist leichtes Korn.

Bildmässig macht der mittlerweile 51-jährige Musical-Klassiker 'The Music Man' eine ziemlich gute Figur auf dem hochauflösenden Format, wobei sich der hier vorliegende Transfer aus dem Jahr 2010 auch heute noch sehen lassen kann - mit ein paar wenigen Abstrichen wohlgemerkt. So wird einem das in Technirama gefilmte Widescreen-Bild nicht nur mit einer sehr soliden / zufriedenstellenden Schärfe- und Detailzeichnung präsentiert (nur wenige schlechter fokussierte Shots / Szenen wirken etwas weicher bzw. undetaillierter), sondern auch mit grösstenteils ausgewogenen Kontrastwerten - wobei hellere Szenen in dieser Hinsicht besser abschneiden und es in dunkleren Szenen nicht nur zu einem leichten Detailverlust kommen kann, sondern zudem auffällt, dass der Schwarzwert gelegentlich etwas zu hell wirkt. Die Technicolor-Farben wirken dafür meist natürlich und kräftig und sorgen damit für einen teilweise recht plastischen Bildeindruck.

Das leichte Korn stört nie und auch die wenigen Schmutzpartikel sind kein Problem, dafür sind ein paar minimale Doppelkonturen (anscheinend von einer Nachschärfung stammend) vorhanden. So reicht's hier nur knapp nicht zur besseren 4 Sterne-Wertung!


Der Ton:
Getestet: Englisch DTS-HD Master Audio 5.1

Deutsche Synchronfassungen bei US-amerikanischen Musicals sind so eine Sache. Meist zwar ganz okay, aber wenn die Songs selber nicht auch eingedeutscht wurden und der Film zu einem Grossteil aus gesungenen Sequenzen besteht, dann macht es kaum Sinn, sich den Film in der deutschen Fassung anzusehen - was auch auf 'The Music Man' zutrifft, dessen Synchronfassung aufgrund der 1.0-Mono-Abmischung ohnehin äusserst eingeschränkt ist. Der englische (verlustfreie) 5.1-Mix ist qualitativ in jeder Hinsicht im Vorteil und kommt nicht nur sehr viel räumlicher daher (ohne dabei allzu direktional zu klingen), sondern auch druckvoller - und lässt damit auch die Dialoge und den Gesang sehr viel besser zur Geltung kommen. Die Feindetailwiedergabe ist grösstenteils sehr gut und die Balance recht ausgewogen. Besser hat sich 'The Music Man' nie angehört!

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray noch folgende Tonspuren enthalten:
Dolby Digital 1.0: Deutsch, Spanisch

 
 
 

Die Extras:
Die Bonusmaterial-Auswahl der 'The Music Man' Blu-ray Disc ist mit nur drei Features vielleicht ziemlich übersichtlich ausgefallen, hat aber dennoch ein paar gute Einblicke in die Entstehung des Musical-Klassikers zu bieten. Der Anfang der (da von einer früheren DVD-Fassung stammend komplett in Standard-Auflösung vorliegenden) Extras wird von einer kurzen 'Einleitung von Shirley Jones' (ca. 2 min.) gemacht bei der die Darstellerin kurz auf den Film und ihre Rolle eingeht. Das Making of mit dem Titel 'Right here in River City' (ca. 22 min.) lässt Cast & Crew-Mitglieder zu Wort kommen und hat zudem einige gute Behind-the-Scenes Fotos zu bieten, wobei man trotz der kurzen Laufzeit die wichtigsten Aspekte der Produktion, inklusive einiger Anekdoten, abdeckt. Zum Schluss gibt's noch den 'USA-Kinotrailer' (ca. 1 min.) eines Re-Releases des Films zu sehen.

Bleibt nur noch zu erwähnen, dass Warner Home Video auch bei diesem Titel auf ein Wendecover verzichtet hat. Dementsprechend muss man auch bei der 'The Music Man' Blu-ray mit dem (nach wie vor) unbeliebten FSK-Logo auf der Cover-Vorderseite leben.

 
 
Kritik & Unser Fazit:
Mit insgesamt 1375 Aufführungen gehört das 'The Music Man'-Musical zu den mit Abstand erfolgreichsten Broadway-Produktionen aller Zeiten. Kein Wunder also, dass auch dieses Musical seinen Weg auf die grosse Leinwand finden würde - grösstenteils umgesetzt von den Leuten, die auch an der Bühnenversion beteiligt waren. Nebst Regisseur Morton DaCosta übernimmt in der Verfilmung aus dem Jahr 1962 auch Hauptdarsteller Robert Preston seine Bühnenrolle, wobei der spätere 'Victor / Victoria'-Nebendarsteller mit seiner Leinwand-Darstellung des liebenswerten Trickbetrügers Harold Hill sein ganz persönliches Karriere-Highlight ablieferte. Jemand anders kann man sich in der charismatischen Rolle jedenfalls kaum vorstellen, nicht zuletzt, da Preston auch in den Gesangs- und Tanzdarbietungen weit über sich hinauswächst.

Viel klassischer als das von Meredith Wilson geschaffene Bühnenstück kann ein Musical kaum sein, das heisst: Simple Story, klischeehafte, aber dennoch liebenswerte Figuren und viele Songs die in äusserst überschwänglichen Choreografien dargeboten werden.

Bei einer Laufzeit von über 150 Minuten mag das für jemanden, der mit Musicals nicht allzu viel anzufangen weiss, fast schon zu viel des Guten sein - und es ist tatsächlich nicht von der Hand zu weisen, das 'The Music Man', trotz seiner vielen durchaus zeitlosen Qualitäten, die ein oder andere Länge entwickeln kann. Komplette Hänger leistet sich der Film aber nicht einmal, wenn musikalisch weniger talentierten, dafür komödiantisch umso versierteren Darstellern wie Buddy Hackett etwas zu viel Platz eingeräumt wird. Kommt hinzu, dass die Darsteller - insbesonders das Hauptdarsteller-Paar Robert Preston und Shirley Jones - über eine besonders gute Leinwand-Chemie verfügen und der Film damit noch zusätzlich aufgewertet wird. In einer Nebenrolle ist ausserdem der spätere Regisseur Ron Howard (als Ronny Howard), u.a. Apollo 13, als Bub zu sehen.

Gerade weil 'The Music Man' so (ur-) amerikanisch ist, blieb ihm der Kult-Status anderer Musicals ausserhalb der USA verwehrt. Für die ganz hartgesottenen Musical-Fans ist es dafür umso mehr ein Film, der sich durchaus lohnt neu- bzw. wiederentdeckt zu werden!

Die hier vorliegende, ursprünglich im Jahr 2010 veröffentlichte High-def Umsetzung des Musical-Klassiker kann sich nicht nur sehen-, sondern auch hören lassen - mit ein paar qualitativen Abstrichen die vor allem beim Bild anzutreffen sind. Trotz kleinerer Mängel, wie z.B. wenigen Schmutzpartikeln und leichten Doppelkonturen, macht das Bild einen guten Eindruck und strahlt sogar eine gute Portion High-def Feeling aus. Das gleiche kann man auch vom englischen 5.1 O-Ton behaupten der dem deutschen 1.0-Mix rein qualitativ haushoch überlegen ist. Ausserdem dürfen sich Fans des Films über eine
kleine, aber feine Auswahl an Bonus-Features freuen die auf die Entstehung der Musical-Verfilmung von 1962 ziemlich gut eingehen.

Fazit: Die 'The Music Man' Blu-ray ist, nicht zuletzt dank der gelungenen technischen High-def Umsetzung, ein vor allem für Liebhaber von US-amerikanischen Film-Musicals empfehlenswerter Titel.
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
 
 
'The Music Man'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.