Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code A, B & C

Video Auflösung:
Film
---1080p VC-1
Extras
---480i AVC MPEG-4

Bildformat:
1.85:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS 5.1
---Deutsch
---Französisch
---Italienisch
---Spanisch
DTS-HD Master Audio 5.1
---Englisch

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Mandarin

Extras:
B. Elliot-Tagebücher
Vom Bildschirm auf ...
Making of-Doku
Die Musik
Unveröffentlichte Szenen
Erweiterte Szenen
Wendecover

Regie:
Stephen Daldry

Darsteller:
Julie Walters
Gary Lewis
Jamie Bell
Jamie Draven
Jean Heywood
Stuart Wells
Nicola Blackwell

Genre:
Drama / Komödie

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 1.7.15

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Universal Pictures.
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'Billy Elliot'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
Billy Elliot
Originaltitel: Billy Elliot
Veröffentlichung: 7. Juli 2011
Studio / Verleih: Universal Pictures
Produktionsjahr: 2000
Länge: 110 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 6 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:

Nordengland, 1984: Um die Kohlenminen vor der Schliessung zu bewahren, gehen die Zechenkumpel auf die Strasse. Unter den Streikenden befinden sich der verwitwete Jackie Elliot (Gary Lewis) und dessen Sohn Tony (Jamie Draven). Währenddessen wird der jüngere Sohn Billy (Jamie Bell) zum Boxunterricht geschickt, damit er ein richtiger Mann wird. Nachdem der jedoch durch Zufall in der Ballettstunde bei Mrs. Wilkinson (Julie Walters) landet, will er bald nur noch eines: Tanzen. Als sein Vater davon erfährt, tobt er und verbietet Billy jeglichen weiteren Unterricht. Bis er ihn eines Nachts tanzen sieht...

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / VC-1
Aspect Ratio: 1.85:1 (16:9)

Schärfe:
75%
Kontrast:
75%
Detailzeichnung:
55%
3-D / HD-Effekt:
55%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Allg. sehr solide Bildqualität mit ein paar wenigen Schwächen.
- Meist sehr solide / zufriedenstellende Schärfe- & Detailwerte.
- In der Regel gutes Kontrastverhältnis mit gutem Schwarzwert.
- Gute und (recht) natürliche Wiedergabe der monotonen Farben.
- Vereinzelte Sequenzen mit guter Plastizität und Tiefenwirkung.
- Negativ:
- Bild dürfte allg. schärfer und detaillierter wirken (= Rauschfilter?).
- Teils minimaler / leichter Detailverlust in dunklen Bildbereichen.
- Wenige Schmutzpartikel und Doppelkonturen, z.T. leichtes Korn.

'Billy Elliot' macht rein bildmässig eine solide, z.T. sogar recht gute Figur - auch wenn man mit ein paar qualitativen Abstrichen leben muss und es offensichtlich ist, dass das Master der hier vorliegenden Blu-ray aus dem Jahr 2011 alles andere als taufrisch ist.

Das erkennt man nur schon an der VC-1 Codierung - ein etwas veralteter Codec der bei neuen Titeln von Universal längst nicht mehr zum Einsatz kommt. So fällt beim hier vorliegenden Bild vor allem auf, dass die Schärfe- und Detailzeichnung zwar solide und (hauptsächlich bei Nahaufnahmen) sehr zufriedenstellend ist, aber eben auch deutlich ausgeprägter sein könnte. Trotz eines leichten Detailverlusts in dunklen Bildbereichen schneidet hier der Kontrast und die (in der Regel natürliche, aber bewusst monoton gehaltene) Farbwiedergabe noch am besten ab. Die Plastizität und Tiefenwirkung hält sich aber trotzdem, bis auf wenige Momente, eher in Grenzen. Dass hier ein leichter Rauschfilter zum Einsatz kam, ist einerseits am etwas wechselhaften Korn, aber auch an der Weichzeichnung und dem teilweise vorhandenen Doppelkonturen (was auf eine zusätzliche Nachschärfung hindeutet) erkennbar - inklusive leicht schmieriger Farben.

Zwar stellt die hier vorliegende Präsentation eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu früheren Homevideo-Releases dar, aber es steht dennoch ausser Frage, dass noch viel qualitatives Steigerungspotential vorhanden wäre. Deshalb auch nur 3.5 Sterne.



Der Ton:
Getestet: Deutsch DTS 5.1

Tonmässig macht der deutsche Ton von 'Billy Elliot' eine eigentlich sehr solide Figur, auch wenn der Mix rein genrebedingt nicht übermässig spektakulär klingt und eine eher verhaltene Surround-Atmosphäre aufweist. Damit lässt es sich aber gut leben, denn was der Mix an direktionalen Effekten auf den hinteren Surround-Lautsprechern vermissen lässt, gleicht er durch eine recht gute Stereo-Separation auf den vorderen Kanälen aus. Schade also, dass der Mix unter einer alles anderen als ausgewogenen Balance zu leiden hat. Hauptproblem ist die viel (!) zu laute Abmischung der Filmmusik bzw. der Songs, wobei auch die Streikszenen zu laut klingen. Die Dialogverständlichkeit hat darunter zwar nicht wirklich zu leiden, aber der Gesamteindruck wird dennoch getrübt - und somit reicht's beim Ton dann auch lediglich zu einer Wertung von 3.5 Sternen.

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray u.a. folgende Tonspuren enthalten:
DTS 5.1: Französisch, Italienisch, Spanisch
DTS-HD Master Audio 5.1: Englisch
 
 
 

Die Extras:
Bei den Extras der 'Billy Elliot' Blu-ray, übrigens in SD-Auflösung vorliegend, steht zuerst das nachträglich ins Leben gerufene Musical im Mittelpunkt. Während man unter 'Die echten Billy Elliot Tagebücher' (ca. 24 min.) recht ausführlich auf das Casting der drei Hauptdarsteller eingeht, beleuchtet man unter 'Vom Bildschirm auf die Bühne' (ca. 19 min.) die eigentliche Entstehung des Musicals noch etwas genauer. Wer sich für die Umsetzung des Films interessiert, der liegt bei 'Auf in die Freiheit' (ca. 22 min.) richtig. Die Making of-Doku mag ein bisschen promomässig daherkommen, bietet aber immerhin ein paar gute Einblicke in die Entstehung des Films. Regisseur Stephen Daldry kommentiert unter 'Die Musik' (ca. 25 min.) die neun im Film zu hörenden Songs (u.a. von T-Rex und The Clash) und kommentiert zudem drei 'Unveröffentlichte Szenen' (ca. 23 min.), sowie drei 'Erweiterte Szenen' (ca. 6 min.) - wobei der Kommentar optional ist.

Bleibt positiv zu erwähnen, dass sich Universal auch bei dieser Blu-ray Disc für ein Wendecover entschieden hat, dank dem man sich glücklicherweise nicht über das nach wie vor lästige (und unbeliebte) FSK-Logo auf der Cover-Vorderseite zu ärgern braucht.

 
 

Kritik & Unser Fazit:
'Billy Elliot' gehörte im Jahr 2000 zu den ganz grossen Kinohits und begeisterte weltweit das Publikum - so sehr, dass der Film des vom Theater kommenden Regisseurs Stephen Daldry schlussendlich sogar für drei Oscars nominiert wurde. Ein verdienter Erfolg, denn bei 'Billy Elliot' stimmt praktisch alles und die hervorragende Mischung aus einem grandiosen Drehbuch (das vor allem mit seinen trockenen Dialogen begeistert), einer mitreissenden Inszenierung, stimmigen Songs und einer Besetzung, die bis in die Nebenrollen zu überzeugen weiss, sorgt für ein tolles und zudem zu Herzen gehendes Filmerlebnis. Dabei handelt es sich nicht einfach nur um ein Familiendrama mit ein paar komödiantischen Untertönen bei denen es um einen Jungen geht, der gegen den Willen seines Vaters zum Balletttänzer ausgebildet werden möchte, sondern gleich auch noch um ein soziales Drama das vor dem Hintergrund des Bergarbeiterstreiks spielt.

Es ist dann auch diese reale Begebenheit und die glaubwürdige Darstellung der Familie samt ihrem sozialen Umfeld die dem Film seine Authentizität verleiht und das Drama um den Jungen, der um jeden Preis tanzen und aus seinem Leben etwas besseres machen will, noch mitreissender macht. So packt Regisseur Daldry, der unterdessen mit Filmen wie 'The Hours' oder Extrem Nah & Unglaublich Laut einen noch grösseren Bekanntheitsgrad erreicht hat, zwar ziemlich viele Elemente in seinen Film, schafft es jedoch, diese in sehr ausgewogenem Mass einzusetzen. Wo andere Filmemacher schnell einmal in Kitsch und Sentimentalitäten abrutschen würden, bewahrt sich Stephen Daldry ein gutes Gespür für den Kern der eigentlichen Story und zeigt auf, dass eine Geschichte ums Anderssein nicht einfach nur zu Tränen rühren kann, sondern eben auch voller Lebensfreude steckt und auch mal für ein paar deftige Lacher sorgen kann.

Dass 'Billy Elliot' weder ein Tanzfilm noch ein Musical im herkömmlichen Sinn ist und, trotz mitreissender Songs, ganz einfach eine bodenständige Geschichte erzählt, macht den Film auch für ein Publikum zugänglich, das mit Tanzen nicht viel anfangen kann.

Das zeigt aber auch auf, wie universell 'Billy Elliot' funktioniert und zu verstehen ist. So toll die eigentliche Story umgesetzt wurde und so mitreissend die Inszenierung auch sein mag, der Film funktioniert schlussendlich nur deshalb so gut, weil auch die Darsteller über alle Massen hervorragend sind. Julie Walters als Provinz-Tanzlehrerin mit einem Gespür für wahres Talent mag seinerzeit zu den bekannteren Namen des Films gehört haben, aber es ist Jamie Bell - mittlerweile selbst zum Hollywood-Star herangewachsen - der den Film fast allein auf seinen tanzenden Schultern trägt. Dass er gleich mit seiner ersten Schauspielrolle einen dermassen bleibenden Eindruck hinterlassen konnte, spricht jedenfalls nur noch mehr für diesen Film, den man mindestens einmal gesehen haben sollte und der auch nach 15 Jahren nichts von seinem Unterhaltungswert, aber auch seinem Herz und seiner Seele, eingebüsst hat.

Da ist es dann auch zu verschmerzen, dass die leichtfüssig inszenierte Story rund ums Erwachsenwerden im letzten Drittel ein kleines bisschen langatmig wirkt. Weniger gut verschmerzen lässt sich dafür die technisch alles andere als überzeugende Umsetzung des Films auf der hier vorliegenden Blu-ray Disc aus dem Jahr 2011. Während beim Bild ein veraltetes und durch Rauschfilter und Nachschärfung leicht verunstaltetes (aber immerhin nicht gänzlich unansehnliches) Master zum Einsatz kommt, kommt der Ton zwar recht solide rüber, muss aufgrund einer schlechten Balance aber dennoch einen Punkteabzug hinnehmen. Die Extras können es zwar auch nicht ganz rausreissen und

beschäftigen sich zu sehr mit der Musical-Adaption des Films, aber für Fans gibt's dennoch ein paar interessante Inhalte.

Vielleicht nicht das erhoffte High-def Upgrade zu früheren DVD-Fassungen, aber da 'Billy Elliot' nach wie vor ein sehr sehenswerter Film ist, darf man die hier getestete Blu-ray dennoch als empfehlenswert bezeichnen.
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
 
 
'Billy Elliot'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.