Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code A, B & C

Video Auflösung:
Film:
---1080p VC-1
Extras:
--- 480i VC-1

Bildformat:
2.40:1 (16:9)

Ton Formate:
Dolby Digital 5.1
---Deutsch
---Englisch
---Portugiesisch
---Französisch
---Spanisch
Dolby Digital 2.0
---Italienisch
Dolby TrueHD 5.1
---Englisch

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch

Extras:
Making of
US-Kinotrailer

Regie:
Peter Hyams

Darsteller:
Roy Scheider
John Lithgow
Helen Mirren
Bob Balaban
Keir Dullea

Genre:
Science-Fiction / Mystery / Thriller / Drama

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 18.10.09

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Warner Home Video
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'2010 -
Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen
'

(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
2010 -
Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen
Originaltitel: 2010
Veröffentlichung: 24. April 2009
Studio / Verleih: Warner Home Video
Produktionsjahr: 1984
Länge: 116 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:
Es ist das Jahr 2010: Ein neues Zeitalter, eine neue Odyssee, eine neue Gelegenheit, sich den unerforschten Geheimnissen der wagemutigen Jupitermission des Jahres 2001 zu stellen. Unter der Führung von Dr. Heywood Floyd (Roy Scheider) soll eine aus amerikanischen und russischen Wissenschaftlern bestehende Mannschaft an Bord der Leonov die immer noch den Planeten umkreisende Raumfähre Discovery bergen. Und ihr Schicksal, und das der gesamten Menschheit, ruht auf den Silikon-Schultern eines einzigen Computers: HAL-9000.

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / VC-1
Aspect Ratio: 2.40:1 (16:9)

Schärfe:
75%
Kontrast:
80%
Detailzeichnung:
50%
3-D / HD-Effekt:
45%
Kompression:
5%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Grundsätzlich solide, wenn auch etwas wechselhafte, Bildpräsentation.
- Sehr solide / gute Schärfewiedergabe mit meist teils guten Detailwerten.
- Meist recht ausgewogenes Kontrastverhältnis mit gutem Schwarzwert.
- Durchgehend natürliche, wenn auch nicht übermässig kräftige, Farben.
- Vereinzelte Aufnahmen weisen eine ziemlich solide Tiefenwirkung auf.
- SFX-Shots (mit 65mm gefilmt) bieten die besten / konsistentesten Werte.
- Negativ:
- Stark ausgeprägte Körnigkeit wirkt sich negativ auf Schärfe / Details aus.
- Allgemein wechselhaft: Gute Shots wechseln sich häufig mit schlechten ab.
- Bild wirkt aufgrund der verwendeten Belichtung grösstenteils eher flach.
- Vereinzelt sind leichte Banding- und Block-Artefakte sichtbar.

'2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen', die Fortsetzung des Science-Fiction Meisterwerks 2001 - Odyssee im Weltraum von Stanley Kubrick, ist zwar ganze 16 Jahre jünger als der weltberühmte Vorgänger, macht bildmässig aber einen deutlich schlechteren Eindruck. Das liegt hier vorallem an der Wechselhaftigkeit des Materials: Während die Effekte-Aufnahmen dank der verwendeten 65mm Kameras sehr konsistent aussieht (praktisch kornfrei mit guter Schärfe- und Detailwiedergabe), wirken die restlichen Szenen (die wiederum mit 35mm gefilmt wurden) deutlich inkonsistenter. Vorallem die überaus starke Körnigkeit wirkt sich hier öfters negativ auf die Qualität aus und viele Szenen wirken nur mässig scharf / detailliert.

Zumindest am Kontrast und an der Farbwiedergabe gibt's hier kaum etwas auszusetzen, denn in dieser Bild-Kategorie werden einem meist recht ausgewogene und natürliche Werte geliefert - auch wenn die verwendete Beleuchtungstechnik (viel weiches, diffuses Licht) vielfach das Bild etwas zu hell erscheinen lässt und die ohnehin kaum vorhandene Plastizität noch etwas mehr beeinträchtigt. Aufmerksamen Zuschauern werden zudem die teilweise vorhandenen Kompressions-Artefakte (z.B. leichte bis mittelstarke Blockartefakte auf der Monolith-Oberfläche) auffallen. Wie gesagt eine allgemein etwas wechselhafte, aber dennoch solide, Präsentation die ziemlich sicher auch mit einem besseren Transfer kaum verbessert werden könnte.


Der
Ton:
Getestet: Deutsch Dolby Digital 5.1

Der Ton von '2010' macht einen grösstenteils guten Eindruck und zeigt keine wirklichen Alters-Anzeichen wie man sie bei vergleichbaren Filmen aus den '80er Jahren kennt. Gleichzeitig darf man aber auch keine Soundgewitter erwarten, denn trotz der Science-Fiction Thematik ist der Film eine eher dialoglastige Angelegenheit mit der ein oder anderen Sequenz bei der etwas mehr Surround-Aktivität vorherrscht (wie z.B. während des schwierigen Abbrems-Manövers) inklusive einigen vereinzelten direktionalen Effekten. Ansonsten sind die hinteren Surround-Lautsprecher für die stimmige (und, passend zum Vorgänger, auch etwas unheimliche) Filmmusik reserviert, während die Dialoge auf den vorderen Kanälen gut ausbalanciert / verständlich rüberkommen.

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray folgende Tonspuren enthalten:
Dolby Digital 5.1: Englisch, Portugiesisch, Französisch, Spanisch
Dolby Digital 2.0: Italienisch
Dolby TrueHD 5.1: Englisch
 
 
  Die Extras:
Bei den Extras von '2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen' beschränkt sich Warner Home Video auf ein eher standardmässiges Kurz-Making of bzw. eine Vintage-Dokumentation mit dem Titel '2010: Die Odyssee geht weiter' (ca. 9 min.). Nebst einem kurzen Intro von Autor Arthur C. Clarke gibt's ein paar Einblicke in die Arbeiten auf dem Set zu sehen (mit dem Schwerpunkt auf den Special Effects / Modell- und Make-up Arbeiten) inklusive ein paar Kommentaren von Cast & Crew. Nett, aber nicht allzu aufschlussreich. Zudem ist noch der originale 'US-Trailer' (ca. 2 min.) vorhanden der ebenfalls lediglich in Standard-Definition (480i, VC-1) präsentiert wird.

Wie mittlerweile üblich hat Warner Home Video auch bei diesem Titel auf ein Wendecover verzichtet - dementsprechend muss man auch bei der '2010' Blu-ray mit dem übergrossen, und zurecht unbeliebten, FSK-Logo auf der Cover-Vorderseite leben.
 
 
Kritik & Unser Fazit:
'2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen' wird wohl immer im Schatten des grossen Vorgängers von Regisseur Stanley Kubrick, dem zeitlosen Science-Fiction Meisterwerk 2001 - Odyssee im Weltraum, stehen. War eine Fortsetzung überhaupt nötig? Grundsätzlich ja, denn schliesslich liess '2001' unzählige Fragen offen im Raum stehen und lieferte keine wirklichen Antworten. Dafür überliess Regisseur Kubrick die Interpretation dem Zuschauer und machte den Film umso mehr zu einem unfassbaren, aber umso zufriedenstellenderen, Stück Kinogeschichte.

Regisseur Peter Hyams schlägt mit '2010' einen völlig anderen Weg ein und erzählt die Fortsetzung als linearen Science-Fiction Film der versucht, greifbare und vorallem realistische Antworten zu liefern - was dem Originalfilm durchaus seinen Reiz nehmen kann. Wer auf Antworten gehofft hat, bekommt sie hier dann auch ziemlich schnörkellos präsentiert und muss sich selbst nicht mehr wirklich anstrengen, denn Raum zur Eigen-Interpretation lässt der technisch sehr gut umgesetzte Film, der zudem auch darstellerisch überzeugt, aus dem Jahr 1984 kaum offen.

Und vielleicht ist das sogar der grosse Vorteil, denn nur so kann man sich vom Vorgänger einigermassen abheben. Vergleiche bleiben aber dennoch nicht aus, und man kann es drehen und wenden wie man will, aber '2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen' kann nur schlechter als '2001' sein - und wirkt zudem deutlich weniger zeitlos als Kubrick's Vorgänger, was nicht zuletzt am längst zur Vergangenheit gehörenden kalten Krieg liegt. Als eigenständig betrachtetes Werk gehört '2010' dank seiner guten Denkansätze aber dennoch zu den besseren Science-Fiction Filme der '80er Jahre.

Die technische Umsetzung auf Blu-ray ist ebenfalls nicht ganz so zeitlos, wie man es sich wünschen würde - was in diesem Fall, wenn man von der Bildqualität spricht, aber vorallem am verwendeten Filmmaterial liegt. Sehen die in 65mm gedrehten Special-Effects Sequenzen sehr gut aus, kommt das restliche 35mm Material deutlich wechselhafter daher. Vorallem Filmkorn-Hasser dürften mit dem Bild ihre Probleme haben! Der Ton bietet deutlich weniger Anlass zur Kritik und weist eine, für's Alter, solide Surround-Atmosphäre auf und ist auch sonst auf einem qualitativ guten Niveau
angesiedelt. Die Extras hingegen sind mit nur einem kurzen Vintage-Making of und einem Trailer etwas dürftig ausgefallen.

Vielleicht kein Must-See Film, aber Fans von Kubrick's Vorgänger die dringend ein paar Antworten benötigen, liegen bei der (recht solide umgesetzten) '2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen' Blu-ray richtig.
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'2010 -
Das Jahr, in dem wir
Kontakt aufnehmen
'

(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.